Mathias Hahn | Arzt

AUSBILDUNGSDATEN

09/1981 - 08/1990 17. Oberschule der Stadt Halle/Saale

09/1990 - 08/1991 Leistungsklasse der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

09/1991 - 07/1993 Abitur am Gymnasium am Reileck in Halle/Saale

10/1993 - 11/1999 Studium der Medizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


Abgelegte Prüfungen

07/1993 Reifeprüfung

09/1995 Ärztliche Vorprüfung

09/1996 Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 

09/1998 Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 

11/1999 Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 

11/1999 Abschluss des Medizinstudiums


Bisherige Tätigkeiten

02/1996 - 03/1996 Famulatur an der Klinik für Innere Medizin, KH Bludenz (Österreich)

02/1997 - 03/1997 Famulatur an der Klinik für Innere Medizin, KH Bludenz (Österreich)

09/1997 Famulatur an der Chirurgischen Klinik, KH Halle-Dölau

10/1998 - 11/1998 Unterassistent an der Chirurgischen Klinik, Spital Wil (Schweiz) 

11/1998 - 02/1999 Unterassistent an der Gyn. und Geb.-hilfl., Klinik Spital Wil (Schweiz)

02/1999 - 05/1999 Pflichtassistent an der Klinik für Innere Medizin, KH Halle-Dölau

06/1999 - 09/1999 Pflichtassistent an der Klinik für Orthopädie, KH Halle-Dölau

04/2000 - 09/2001 Arzt im Praktikum an der Klinik für Orthopädie II, KH Halle-Dölau

10/2001 - 12/2003 Assistenzarzt an der Klinik für Innere Medizin II, KH Halle-Dölau

03/2004 - 05/2005 Assistenzarzt an der Klinik für Chirurgie der Elblandkliniken Meißen-Radebeul / Standort Radebeul

06/2005 – 11/2005 Assistenzarzt an der Klinik für Pädiatrie der Elblandkliniken Meißen-

Radebeul / Standort Meißen

07/2006 – 08/2007 Assistenzarzt Praxis Frau Dr. A. Göhler, Königstraße 25, Dresden

09/2007 – 12/2007 Assistenzarzt Praxis Frau Dr. R. Wand, Antonstraße 17, Dresden


Facharztanerkennung

12.01.2008 Facharzt für Allgemeinmedizin (Sächsische Landesärztekammer)


Zusatzbezeichnungen

11/2006 Manuelle Medizin (Sächsische Landesärztekammer)

05/2008 Akupunktur (Sächsische Landesärztekammer)